Startseite · Kontakt · English    Google Plus Twitter Facebook
28. September 2017

Geopolitische Umwälzungen im Nahen Osten und die Folgen für Europa

Dr. Karin Kneissl, Mittelostexpertin und Publizistin, Österreich

 

Foto: Thomas Raggam

Foto: Thomas Raggam

Dr. Karin Kneissl wird sich in einem historischen Rückblick mit den geopolitischen Verwerfungen verursacht durch ausländische militärische Interventionen, aber auch durch die Entwicklung der Erdölpolitik befassen.

Sie sieht einen Rückzug der USA aus der Region, China das entstehende Vakuum füllend und Europa konfrontiert mit massiver Migration, Terrorismus und der Rolle nahöstlicher Staatsfonds in europäischen Konzernen. Die aktuelle Lage in Saudi-Arabien, dessen Verhältnis zum Iran sowie die Entwicklung in und mit der Türkei sind Teil der Analyse.

Dr. Kneissl hat Rechtswissenschaften und Arabistik in Wien studiert und war von 1990 bis 1998 im diplomatischen Dienst der Republik Österreich. Sie ist freischaffend tätig u.a. an der Diplomatischen Akademie in Wien, der Université Saint Joseph in Beirut, der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt in den Bereichen Völkerrecht, Geschichte des Nahen Ostens, Staatenimplosionen und publizierte mehrere Bücher zu diesem Themenbereich.