Startseite · Kontakt · English    Google Plus Twitter Facebook
31. Mai 2016

Im rechten Winkel: Euroskeptiker und Populisten in Ost- Mittel- und Südosteuropa

Mag. Karl-Peter Schwarz, FAZ
karl-peter-schwarz-kps

© F.A.Z.

Geboren 1952 in Villach (Österreich), Studium der Geschichte und Romanistik in Wien und Rom, Magister. Erste journalistische Erfahrungen in der außenpolitischen Redaktion der österreichischen Tageszeitung „Die Presse“ (1982 bis1984), dann in der Nachrichtenredaktion („Zeit im Bild“) des österreichischen Fernsehens (ORF). 1986 bis 1990 Auslandskorrespondent des ORF für Hörfunk und Fernsehen in Rom. 1990 bis 1995 Auslandskorrespondent für „Die Presse“ in Prag. 1996 bis 2000 stellvertretender Chefredakteur der „Presse“. Nach dem Wechsel zur F.A.Z. im November 2000 zehn Jahre lang Korrespondent in Prag. Berichtet nun mit Sitz in Wien über Politik und Wirtschaft in der Tschechischen Republik, in der Slowakei, Rumänien, Slowenien, Kroatien, Montenegro und Albanien. Publikationen: „Tschechen und Slowaken. Der lange Weg zur friedlichen Teilung“. Wien, Europa-Verlag, 1993. Zahlreiche Aufsätze in Zeitschriften (Schwerpunkt Zeitgeschichte) und TV-Dokumentationen. Verheiratet.

(Text: F.A.Z. Politik)