Startseite · Kontakt · English    Google Plus Twitter Facebook
28. Januar 2014

Nationalismus versus Europäische Integration – Chancen und Risiken für Mitteleuropa

Prof. Paul Lendvai

Prof. Paul Lendvai, geboren in Budapest, wurde als Sohn jüdischer Eltern mit seinem Vater 1944 verschleppt. Dank eines Schweizer Schutzpasses überlebten sie in Budapest. Nach dem Krieg und einem anschließenden Jurastudium begann er als Journalist bei sozialdemokratischen Zeitungen zu schreiben. Auf Grund seiner Tätigkeit wurde er 1953 von den Kommunisten verhaftet und erhielt drei Jahre Berufsverbot. Im Zuge des Ungarn-Aufstandes floh er aus Ungarn über Prag und Warschau 1957 nach Wien, wo er seither lebt. Zwei Jahre später wurde er österreichischer Staatsbürger.
Er ist Chefredakteur der „Europäischen Rundschau“, Leiter des „ORF-Europastudios“, Kolumnist für den „Standard“ und Autor von vierzehn, auch in verschiedene Fremdsprachen übersetzten erfolgreichen Sachbüchern. Zwischen 1960 und 1982 war er Wiener Korrespondent der „Financial Times“ (London), von 1982 bis 1987 Chefredakteur der Osteuropa-Redaktion des ORF und von 1987 bis 1998 Intendant von RadioÖsterreich International.
Paul Lendvai erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u.a. das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, den Österreichischen Staatspreis für Kulturpublizistik und 2008 den Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln.