Startseite · Kontakt · English    Google Plus Twitter Facebook
25. März 2015

Südamerika eine Generation nach den Militärdiktaturen

Dr. Werner J. Marti, Neue Zürcher Zeitung

Geboren in Schaffhausen 1961. Nach Durchlaufen der Schulen in der Munotstadt Mathematik-Studium in Zürich mit Nebenfächern Wirtschaftsinformatik und Osteuropäische Geschichte. 1987 Zweitstudium in Politischer Wissenschaft und Lateinamerika-Studien in den USA, zuerst am Virginia Tech in Blacksburg und ab 1988 an der University of Texas in Austin. Gleichzeitig Arbeit als Assistent und als Lehrbeauftragter. 1994 Abschluss mit einer Dissertation über Guatemala. 1995 bis 1998 Korrespondent in Mexiko für die NZZ und weitere Zeitungen. 1998 bis 2007 Dienstredaktor im Ausland-Ressort der NZZ. 2008 bis Mitte 2013 Korrespondent für Südamerika in Buenos Aires. Anschliessend Rückkehr als Auslandredaktor nach Zürich. Hauptinteressengebiet: Lateinamerika (Text: NZZ)